Datum: 12. Juli 2020 
Alarmzeit: 10:57 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 49 Minuten 
Art: Hilfeleistung  > H1  > TH Klein H1  
Einsatzort: Reichartshausen, Epfenbacher Straße 
Einsatzleiter: Tobias Baumgärtner 
Mannschaftsstärke: 14 
Fahrzeuge: LF8/6 , MTW , TLF16/25  
Weitere Kräfte: Florian Aglasterhausen 1-19 , Florian Aglasterhausen 1-33 , KBM Dentz , Rettungshubschrauber , RTW  


Einsatzbericht:

Am 12.07. um 10:57 Uhr erhielt die Freiwillige Feuerwehr Reichartshausen einen Einsatz zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Vor Ort musste die Feuerwehr mehrere verschiedene Aufgaben erfüllen.

H1 Unterstützung: Aufgaben der Feuerwehr

Die Lageerkundung ergab, das eine Person Schwierigkeiten hatte selbstständig das Gebäude mit dem Rettungsdienst zu verlassen. Ferner war es dem Rettungsdienst aus eigener Kraft nicht möglich die Person eigenständig aus dem Gebäude zu führen. Während der Alarmierung war noch unklar, welche Rettungswege genutzt werden, so dass auch die Nachbarwehr Aglasterhausen mit einer Drehleiter alarmiert wurde. Zusätzlich war die gesundheitliche Lage der Person sehr bedrohlich, daher befand sich zusätzlich ein Rettungshubschrauber im Einsatz, die Besatzung wurde durch die Feuerwehr Reichartshausen vom Landeplatz abgeholt und zur Einsatzstelle gebracht.

H1 Unterstützung: Weiterer Verlauf

Aufgrund der Besserung der gesundheitlichen Lage der Person vor Ort konnte mit Hilfe der Feuerwehr die Rettung über das Treppenhaus vorgenommen werden und an den Rettungsdienst im Eingangsbereich übergeben werden. Die Einsatzkräfte halfen zusätzlich dabei die Krankentrage in den Rettungswagen zu verbringen.

Retten – Bergen – Schützen – Löschen

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr helfen gerne, doch ohne Nachwuchs können wichtige Aufgaben nicht mehr durchgeführt werden. Viele Einwohner haben ein reges Interesse an unseren Einsätzen, doch mehr helfen können Sie, wenn Sie aktiv bei uns mitmachen.

H1 Unterstützung
Kategorien: 2020Einsätze