Was erwartet mich bei der Jugendfeuerwehr?

Aktivität

Wenn Du zur Feuerwehr willst, wirst Du Dir vielleicht diese Frage schon gestellt haben. Damit Du nicht ganz unvorbereitet zu uns kommst, haben wir hier einige Antworten zusammengestellt, was Du bei uns erleben und erfahren kannst, aber ganz wichtig, um was es bei uns überhaupt geht und mit welchen Aktivitäten Du bei uns rechnen kannst.

Die Jugendfeuerwehr – eine starke Truppe


Die Jugendfeuerwehr ist eine Abteilung der freiwilligen Feuerwehr Reichartshausen. Jede Feuerwehr in Deutschland hat mehrere Abteilungen, da gibt es einmal die Einsatzabteilung, das sind die Erwachsenen, die mit den Fahrzeugen fahren dürfen und bei gefährlichen Einsätzen dabei sind. Dann gibt es die Altersabteilung, hier sind Feuerwehrleute die leider für den Einsatz nicht mehr fit genug sind, aber dennoch dazugehören und schlußendlich die Jugendabteilung – hier wo alle Jugendlichen von 8 bis 18 Jahren sich an die große Aufgabe „Feuerwehr“ wagen können.

Aktivität
Eine Leiter wird in Stellung gebracht

Die Feuerwehr hat viele Aufgaben, Menschenrettung, Brandbekämpfung oder technische Hilfeleistung – es gibt immer etwas nützliches zu tun. Im Vordergrund steht dabei immer Gefahren für Mensch und Tier abzuwehren und die Umwelt zu schützen. Mit all diesen Aufgaben macht eine Feuerwehr das Leben in unserer Gemeinde ein ganzes Stück sicherer.

Aber wie alles im Leben, beginnt es auch bei der Feuerwehr, mit dem Lernen von klein auf. Gerade in der Jugendfeuerwehr werden dazu die ersten Grundsteine gelegt.

Teamarbeit? Aufgaben effizient lösen? Richtig kommunizieren? Sich aufeinander verlassen können? Jeder Einzelne ist Teil des Teams und genauso wichtig. Darüber hinaus vermitteln wir viel Wissen in vielen anderen Bereichen, ob Physik, Chemie, Biologie, Mathematik oder Gemeinschaftskunde, das kann sogar in Deiner Schule mal nützlich sein und mit einem guten Referat über die Arbeit der Jugendfeuerwehr kann man manchmal sogar seine Noten ein wenig verbessern 😉

Ausbildungs- und Lehrinhalte


feuerwehrtechnische Ausbildung

  • Verhalten im Brandfall
  • Sicherer Umgang mit Feuerlöschern
  • Was ist Feuer, wie entsteht und bekämpft man es
  • Was ist ein Löschangriff
  • technische Hilfeleistung
  • Geräte- und Fahrzeugkunde
  • Funkausbildung
  • Knoten & Stiche

sonstige Ausbildungsinhalte

  • Erste-Hilfe / medizinische Erstversorgung
  • Absetzen eines Notrufs
  • Menschenrettung

soziales Engagement


Neben den feuerwehrtypischen Aufgaben, setzen wir uns auch sehr für soziale Projekte ein. So ist Integration für uns ein wichtiger Bestandteil, dabei geht es darum, Flüchtlingskinder in die Gemeinde zu integrieren – das heißt, das Kinder aus fremden Ländern lernen, wie hier in Deutschland alles funktioniert, vorallem die Feuerwehr.

Das ist aber noch lange nicht alles. Seit Jahren ist die Jugendfeuerwehr fest in das Prinzip KaReVeTo verankert, das heißt:

  • Kameradschaft
  • Respekt
  • Verantwortung
  • Toleranz

Vorallem gilt dies immer in der Feuerwehr, aber auch außerhalb, machen wir uns für dieses Prinzip stark und handeln danach.

Sport & Freizeit


Genauso wichtig wie das spielerische Entdecken der Feuerwehr ist die allgemeine Jugendarbeit. Wir bieten euch die verschiedensten Aktivitäten:

  • Teilnahme an sportlichen Wettkämpfen
  • Zeltlager mit anderen Jugendfeuerwehren
  • Weihnachtsmarkt
  • verschiedene Veranstaltungen

Es geht immer darum, mit anderen zusammen Spaß zu haben und neue, spannende Abenteuer zu erleben.

Aktionen


Zusätzlich finden viele Aktionen über das Jahr hinweg statt, eventuell hast Du uns auch schon dabei gesehen:

  • Altpapiersammlung
  • Christbausammlung
  • Weltspartag

Diese Aktionen sind für uns sehr wichtig, nicht nur der Teamgeist und die Kameradschaft werden dadurch gestärkt, es dient uns auch dazu, uns zu finanzieren. Denn das Beste an der Jugendfeuerwehr ist, die Teilnahme kostet Dich kein Geld, Ausrüstung und Uniform erhälst Du durch die Feuerwehr gestellt.

Sobald Du 17 Jahre alt bist, kannst Du auch bereits mit der Einsatzabteilung zusammen üben. Um in der Einsatzabteilung aktiv zu werden, mußt Du aber 18 Jahre alt sein und eine Grundausbildung (Truppmann Teil1) abschließen – aber keine Angst, das wird Dir bei uns alles erklärt und auch hierfür entstehen Dir keine Kosten 😉

Du hast noch weitere Fragen oder willst Dir mal die Feuerwehr aus der Nähe ansehen? Dann komm einfach bei uns im Gerätehaus vorbei.

Unsere Übungszeiten sind immer Montags ab 17.30 Uhr, den Dienstplan kannst Du aber auch hier auf unserer Homepage oder im Amtsblatt der Gemeinde einsehen. Natürlich kannst Du uns auch einfach eine Mail schreiben oder anrufen, wir helfen Dir gerne.