21-01 Brand Gesamt Epfenbach

Einsatzbericht:

Alarmierung am: 17. Januar 2021 um 7:38 Uhr
Alarmierungsart: F3 Brand landwirtschaftl. Gebäude 
Einsatzort: Epfenbach
Einsatzleiter: Kdt. Epfenbach
Mannschaftsstärke: 14
Fahrzeuge: LF8/6 , MTW , TLF16/25 
Weitere Kräfte:

Brand Gesamt – F3 landwirtschaftliches Gebäude

Scheune in Brand geraten, Übergriff auf Wohngebäude

Gegen 07:38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Reichartshausen zu einem Brand Gesamt alarmiert, Grund war ein landwirtschaftliches Gebäude das in Epfenbach Feuer gefangen hatte. Am Einsatzort eingetroffen unterstützte unsere Wehr die Kameraden der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr Epfenbach.

Aufgabe der Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Reichartshausen stellte Atemschutztrupps die im Innenangriff die Feuerwehrkameraden aus Epfenbach unterstützen, den Übergriff auf das Wohngebäude einzudämmen, Glutnester zu lokalisieren und zu bekämpfen.

Weitere Quellen

Link: Video Mannheimer Morgen

Link: Facebook Einsatz-Report24

Link: Rhein-Neckar-Zeitung Online

Pressemeldung Polizepräsidium Mannheim

Die Rettungskräfte wurden am Sonntagmorgen gegen 07.15 Uhr über Notruf darüber informiert, dass im Bereich der Straße Am Hessenberg in Epfenbach eine Scheune brennen würde. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits die zwischen zwei Wohnhäusern befindlichen Scheune in Vollbrand. Ein Übergreifen auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte nicht mehr verhindert werden, sodass dort der Dachstuhl ebenfalls anfing zu brennen. Die Feuerwehr hatte den Brand letztlich schnell unter Kontrolle. Die Bewohner der angrenzenden Wohnhäuser konnten diese selbständig verlassen, verletzt wurde niemand. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Gesamtschaden von ca. 150.000 EUR. Die Brandursache ist nach derzeitigen Stand noch unklar, Ermittlungen diesbezüglich wurden aufgenommen.

Einsatzbilder

Brand Gesamt - Epfenbach am 17.01.2021
Brand Gesamt, Epfenbach 17.01.2021, Drehleiter Aglasterhausen im Einsatz

Retten – Bergen – Schützen – Löschen

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr helfen gerne, doch ohne Nachwuchs können wichtige Aufgaben nicht mehr durchgeführt werden. Viele Einwohner haben ein reges Interesse an unseren Einsätzen, doch mehr helfen können Sie, wenn Sie aktiv bei uns mitmachen.

H1 Unterstützung
Nach oben