Zwei Jahre Förderverein – Jahreshauptversammlung

Am 22.02.2020 fand gegen 19.00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Fördervereins für die Freiwillige Feuerwehr Reichartshausen im Gasthaus zum Hirsch statt. Der Vorsitzende, Oliver Koob, bedankte sich bei den Anwesenden für Ihre Teilnahme. Besonderen Dank erging an unseren Bürgermeister, Gunter Jungmann, und Feuewehrkommandant Bruno Dentz, die an der Versammlung teilgenommen haben. In den Grußworten lobte Bürgermeister Jungmann das ehrenamtliche Engagement des Fördervereins und dankte an der regen Teilnahme am Ferienprogramm und am Weihnachtsmarkt.

Die Jahresberichte für 2019 skizzieren ein buntes Bild im Förderverein

In den Jahresberichten für 2019 wurde ein aktionsreiches Jahr für den noch jungen Förderverein aufgezeigt, der bei vielen Anlässen unterstützend mitwirkte. Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf das Ferienprogramm gerichtet, an dem Förderverein zum erstenmal mitmachte und in einer übergreifenden Kooperation zwischen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr den teilnehmenden Kindern einen schönen Spielenachmittag ermöglichte.

Auch der Weihnachtsmarkt 2019 war eine Premiere für den Förderverein und ein gelungener Abschluss für das Gesamtjahr. Dazwischen lagen viele kleine Aktionen des Fördervereins in dem Werbung für die Feuerwehr gemacht wurde, bei vielen örtlichen Veranstaltungen konnte man einen Stand des Fördervereins antreffen und stand immer für gute Gespräche zur Verfügung. Daneben konnte der Verein auch der Feuerwehr direkt bei Veranstaltungen mit Arbeitskräften helfen – ein wichtiges Ziel des Fördervereins wurde damit umgesetzt.

In den Berichten wurde aber auch angesprochen, dass die Mitgliedergewinnung in den letzten zwei Jahren nicht den gesetzten Erwartungen entsprochen hat und in den kommenden Monaten noch nachgebessert werden muss, wenn man langfristig für die Veranstaltungen der Feuerwehr gewappnet sein will.

Der Kassenbericht weist dem Förderverein eine stabile finanzielle Basis aus, neben Mitgliedsbeiträge sind Spenden und Einnahmen aus dem Weihnachtsmarkt die Säulen der Finanzierung. Eine saubere und ordnungsgemäße Buchführung wird durch die Kassenprüfer bescheinigt und die Versammlung folgt dem Vorschlag der Kassenprüfer zur Entlastung einstimmig.

Zum Erstenmal – Wahlen der Vorstandschaft

Ein weiterer wichtiger Punkt waren die ersten Neu- oder Wiederwahlen für den ersten Vorsitzenden und die Kassenführerin, die ihre erste zweijährige Amtszeit absolvierten. Unter der Wahlleitung von Gunter Jungmann wurde der erste Vorsitzende, Oliver Koob, und die Kassenführerin, Kerstin Koob, in ihren Ämtern für eine weitere Amtszeit einstimmig bestätigt. Die wiedergewählten Kandidaten bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Auch am Ende der Tagesordnung gibt es noch vieles zu besprechen

Im Anschluss an die Wahlen wurden noch Termine für 2020 verlesen, die im Monat März an die Mitglieder noch schriftlich verteilt werden, sowie der letzte Punkt Verschiedenes, bei dem einige Themen noch aufgegriffen wurden. So stellte die zweite Vorsitzende, Angelika Baumgärtner, das Projekt „Blaulicht-Tag“ vor, in dem Ende April verschiedene Einsatzkräfte mit Blaulicht sich in der Gemeinde vorstellen wollen und dort große, wie kleine Besucher zahlreiche Informationen über die Wichtigkeit aller Organisationen erhalten werden.

Über die für 2020 anstehenden Altpapiersammlungen der Feuerwehr wurde gesprochen und das Schlepper auch aus den Reihen der Fördervereinmitglieder gerne gestellt werden können um die Feuerwehr zu unterstützen.

Die Mitgliedergewinnung wurde dann nochmals ausführlich behandelt. Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit 1 Euro pro Monat und wird auch mittelfristig nicht angehoben, eine Mitwirkung im Förderverein oder der Feuerwehr ist zudem eine Tätigkeit die unmittelbar im Ort wirkt, also auch direkt im „Vorgarten“ von uns allen passiert. Davon hat eigentlich jeder etwas und durch den Förderverein sind auch passive Mitgliedschaften möglich – mit denen man schon viel bewirken kann. Ein Engagement ist daher durch den Förderverein auch dann möglich, wenn man wenig Freizeit zur Verfügung hat.

Abschluss der Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung wurde gegen 19.45 Uhr beendet, zum Abschluss bedankte der Vorsitzende sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und die gute Mitwirkung an der diesjährigen Jahreshauptversammlung, doch mit dem Ende der Versammlung beginnen nun auch einige Aktionen erst, damit für 2020 auch wieder einiges zu berichten sein wird. Zum Abschluss verblieben die Teilnehmer noch ein Weilchen im Gasthaus um bei einem guten Abendessen auch noch weiter rege zu diskutieren.

Jahreshauptversammlung Förderverein 2020