TH H1 Verkehrsunfall

Einsatzbericht:

TH H1 Verkehrsunfall 1 Alarmierung am: 6. September 2018 um 11:02 Uhr
Alarmierungsart: TH Klein H1 
Einsatzort: L530
Einsatzleiter: Kdt. Oliver Kohlhepp
Mannschaftsstärke: 3
Fahrzeuge: MTW 
Weitere Kräfte: EPF 19 , EPF 46 , FuSTW (Polizei) , Rettungsdienst , RTH 

[ngg_images source=“galleries“ container_ids=“88″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“ override_thumbnail_settings=“0″ thumbnail_width=“240″ thumbnail_height=“160″ thumbnail_crop=“1″ images_per_page=“20″ number_of_columns=“0″ ajax_pagination=“0″ show_all_in_lightbox=“0″ use_imagebrowser_effect=“0″ show_slideshow_link=“1″ slideshow_link_text=“[Zeige eine Slideshow]“ order_by=“imagedate“ order_direction=“ASC“ returns=“included“ maximum_entity_count=“500″]

Zur Unterstützung der Feuerwehr Epfenbach bei einem Verkehrsunfall auf der L530 zwischen Epfenbach und Helmstadt wurde die Führung der Feuerwehr Reichartshausen alarmiert.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, war für uns keine Tätigkeit notwendig.

Pressebericht Polizei:
Epfenbach, Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 530 zwischen Epfenbach und Helmstadt kam es am Donnerstagvormittag.

Gegen 11:00 Uhr kam eine 20-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Suzuki Swift in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Nachdem das Heck des Kleinwagens ausgebrochen war und es der jungen Frau nicht mehr gelang, ihren fahrbaren Untersatz wieder unter Kontrolle zu bringen, überschlug sich das Auto zweimal, bevor es im linken Straßengraben zum Stillstand kam.

Die Autofahrerin hatte dennoch Glück im Unglück: Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitt sie lediglich leichte Verletzungen. Nach notärztlicher Erstversorgung kam sie zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Neben Notarzt, Rettungswagen und Hubschrauber war auch die Feuerwehr im Einsatz. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des total beschädigten Pkws musste die Fahrbahn für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

Das Polizeirevier Sinsheim hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail:
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Quellen: RNZ Online
Freiwillige Feuerwehr Epfenbach

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Nach oben